Die Naturspektakel der Alpen

Die Biosphäre Engiadina Val Müstair umfasst eine Fläche von rund 450 km² in einer alpinen Region des Kantons Graubünden. Das Reservat besteht aus dem Schweizerischen Nationalpark, der als zentrales Schutzgebiet dient, und den Tälern nördlich und südlich des Ofenpasses. Die Täler bilden die Pflegezone, in denen sich Schutzmassnahmen befinden, und die Entwicklungszonen mit Siedlungen und wirtschaftlichen Aktivitäten. Die höchstgelegene Biosphäre der Alpen gehört zu den artenreichsten Gebieten in der Schweiz und in Europa, was Pflanzen- und Tierarten betrifft. Biosphärenreservat seit 2017.

Mehr Informationen finden Sie hier.