Ein Meer der Erinnerungen

Berge wie Pyramiden, tiefblaue Seearme, malerische Dörfer: Die Landschaft um den Monte San Giorgio würde das Label UNESCO-Weltnaturerbe allein schon aufgrund ihrer Schönheit verdienen. Einzigartig machen sie jedoch die Schätze, die im Untergrund verborgen sind: bis zu 240 Mio. Jahre alte Fossilien. Damals bildeten die Gesteine des Monte San Giorgio ein Meeresbecken in einer subtropischen Region. Heute gibt das Fossilienmuseum in Meride Einblicke in diese geheimnisvolle Welt. Weltnaturerbe seit 2003 (2010 Erweiterung).

Wussten Sie?

• Das kleinste Fossil, das von den Paläontologen des Monte San Giorgio präpariert wurde, ist die Spore einer Pflanze mit einem Durchmesser von 0,03 mm.
• Stell dir das Leben der Tiere vor, die vor 240 Millionen Jahren ein subtropisches Meeresbecken in der Gegend des Monte San Giorgio bevölkerten.



Informationen

Öffnungszeiten

Fossilienmuseum des Monte San Giorgio in Meride:
Montag - geschlossen (auch 25. Dezember, 1. Januar)
Dienstag - Sonntag - von 09:00 bis 17:00 (auch Ostermontag, Pfingstmontag)

Anreise

Zug/Bus bis:
Mendrisio Stazione und dann Bus bis Meride Paese
Mehr Informationen auf SBB.ch
Vergünstigte Anreise mit dem UNESCO-Welterbe Ticket

Auto:
Autobahn Ausfahrt Richtung Stabio
Mehr Informationen auf Google Maps

  • Karte

    auf Karte zeigen

    Mendrisiotto e basso Ceresio